essence Breaking Dawn 2 LE

Passend zum Kinostart des letzten Teils der Twilight Saga hat essence auch diesmal wieder eine LE rausgebracht.

Ich hatte mal Glück und habe einen noch fast vollen Aufsteller gefunden. Trotzdem habe ich nur 4 Teile mitgenommen. Ich verzichte darauf, die anderen Produkte vorzustellen, Previews gab es ja schon zahlreich.

Zuerst sprangen mir natürlich die Lacke ins Auge. Ich liebe dunkle Töne mit viel Glitzer, vor allem wenn es jetzt auf die Weihnachtszeit zugeht.



Preis: 1,99€ für 10ml


01 Jacob's Protection

Der Lack ist in der Basis schwarz und bekommt sein facettenreiches Aussehen durch unterschiedliche Glitzerpartikel. Eine Menge blau und silber, und ein wenig rot und grün sind beigemischt. Von der Farbauswahl her mein absoluter Liebling unter den 3 Lacken, richtig schön vielfältig.


02 Alice Had A Vision - Again

Die Basis ist hier statt schwarz in lila gehalten. Aber auch bei diesem Lack kommen wieder unzählige Glitzerpartikel zum Einsatz, diesmal in lila und türkis.


04 Edward's Love

Eine schwarze Basis mit Glitzer in silber, und irgendwo erkenne ich noch ganz schwach etwas rotes und grünes schimmern. Für mich der langweiligste Lack und gebraucht hätte ich ihn ehrlich gesagt nicht unbedingt.





Die Lacke lassen sich trotz dickem Pinsel und dickflüssiger Konsistenz gut auftragen und verteilen. Sie decken mit zwei Schichten und die Haltbarkeit ist wie bei normalen Lacken. Ich hätte mir einzig einen anderen Pinsel gewünscht, denn es geht durchaus auch anders, wie essence bei anderen Lacken zeigt.

Für mich wirken die Lacke sehr edel, trotz des vielen Glitzers, der niemals aufdringlich und girlyhaft ist. Dunkle Lacke waren von jeher meine Leidenschaft. Wem es genauso geht: auf in die Drogerie und schnappt euch Jacob's Protection.


Ebenfalls durfte der Glitter Eyeliner 01 Alice Had A Vision - Again mit




Farblich passt der Eyeliner perfekt zum Nagellack, lila Glitzer- und Schimmerpartikel.
Erhofft hatte ich mir einen Liner, mit dem man relativ einfach einen deckenden Lidstrich ziehen kann. Was bekam ich? Glitzer in lila, welches sich relativ schlecht auftragen lässt. Entweder fehlt mir die Übung, oder es ist tatsächlich unmöglich, hiermit eine deckende dünne Linie zu ziehen.




Links der Versuch mit einem Strich, rechts hab ich mehrmals drübergepinselt. Der Liner eignet sich wohl nur dafür, auf einem anderen Lidstrich aufgetragen zu werden. Und selbst da stelle ich es mir schwer vor, ein gleichmäßiger, dünnes Egebnis hinzubekommen. Sollte man es dennoch schaffen, ist der Effekt bestimmt schön, denn auch hier ist es wieder ein dezentes Glitzern.

Für mich ist der Eyeliner aber dennoch ein Flop, was die Lacke aber wieder wettmachen.


Was habt ihr euch aus der LE angeschafft? Seid ihr vom Eyeliner vielleicht mehr überzeugt als ich?



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas