Drogeriegeflüster #1

Die Klausurenzeit an der Uni ist wirklich tückisch.  Um sich abzulenken, fährt  man viel zu oft zu dm & Co. Allerdings hat man dann zu wenig Zeit, um über alles zu berichten.

catrice - Neo Geisha



Als ich die Preview zu der LE gesehen habe, war ich noch ziemlich begeistert. Doch vor dem Aufsteller dann die Ernüchterung. Es sind nette Ideen dabei (Kajal als Haaraccessoire, Lip Brush) aber wirklich begeistert hat mich bisher nichts.
Ich frage mich, wer aufklebbare Lidstriche braucht. Irgendwie überzeugt mich das ganze Konzept nicht.
Einzig bei den Lip and Cheek Colours habe ich lange überlegt, aber diese haben mir leider zu wenig Farbe abgegeben.
Die Lidschattenfarben sind nett anzusehen, aber auch hier war mir die Farbabgabe nicht gut genug. Ich werd diese LE wohl komplett auslassen.


essence - New in Town


Schonmal die ersten Produkte aus dem neuen Sortiment. Die BB-Cream hat mich nicht überzeugt, wie immer zu dunkel leider. Lipgloss mag ich ja eh nicht, die Lidschattenfarben sind ok. Auch hier wieder nichts mitgenommen.


Catrice neues Sortiment


Ich stand 5 Minuten vor dem catrice-Regal ohne genau zu wissen, was ich nun von den Neuheiten halten soll. Die BB-Cream ist ganz interessant, die hellste Nuance ist sogar ganz akzeptabel. Vielleicht ein kandidat für den Sommer.
Ich hatte mich am meisten auf die Nude-Palette gefreut, nur als ich gesehen habe, dass es nur glitzernde Farbtöne gibt, habe ich sie schnell wieder weggestellt. Solche Farbtöne habe ich schon zur Genüge.
Sonst ist mir nichts wirklich ins Auge gestochen, da warte ich lieber auf essence. Oder ich schaue nochmal wenn der Lernstress vorbei ist, vielleicht bin ich dann wieder begeisterungsfähiger.
Nur die neuen Liner werde ich mir definitiv noch genauer anschauen müssen.

essence - Fantasia


Es gibt doch hin und wieder Überraschungen. Hatte ich bisher nur einen vollkommen abgegrasten Aufsteller der LE bei Müller gesehen, hat mein Rossmann mich heute mit einem fast unberührtem Aufsteller beglückt.



Die Lidschatten sind einfach traumhaft, ein wunderbares feenhaftes Schimmern.


Ein zartes rosa mit schönen, silbrigen Schimmer.


Aufgetragen wirkt der Lidschatten sehr silbrig, fast schon ein metallisches Finish. Er krümelt leicht, aber es ist noch zu verschmerzen.


Preis: 1,95€/ 2,5g



Die Produkte aus der catrice Siberian Calls LE waren in meinem dm auf jeweils 1 € reduziert. Hat mich die LE anfangs sibirisch kalt gelassen (ja, heute ist Tag der schlechten Wortwitze), so habe ich doch noch einen Nagellack und ein Blush mitgenommen.



Vor allem das Cream to Powder Blush begeistert mich immer mehr. Wer noch die Chance hat und ebenfalls einen gnädigen dm-Markt findet, sollte es für 1€ definitiv mitnehmen.


Rote Lippen soll man küssen...

Nyx startet mal wieder einen Contest. Diesmal soll man sein schöntes Kussmotiv zeigen. Da musste ich natürlich mitmachen.

Von Weihnachten habe ich hier noch ein paar Deko-Pailletten und so war ich heute mutig und habe mir mal außergewöhnliche Lippen gezaubert.



Ich habe einfach viiiiel Lipgloss aufgetragen, einen der so richtig schön klebt. Anschließend einfach die Pailletten aufgedrückt und noch alles an die richtige Stelle verrutscht.

Nicht unbedingt alltagstauglich; sprechen, essen oder küssen fällt damit leider raus. Aber dennoch definitiv ein Blickfang.

Wem dieses Design gefällt, der kann gerne für mich abstimmen. Einfach auf diesen Link klicken (führt zur Nyx-FB-Seite) und für die Nummer 48 voten. Die Abstimmung läuft bis zum 31.01.2013

Vielen Dank!


Preview: p2 I feel pretty LE

Seit heute gibt es die Vorschau auf die neue p2 LE. Erhältlich ist sie vom 06.02. bis 06.03.2013 in ausgewählten dm-Märkten.

Der erste Eindruck lässt mein Herz schmelzen: rosa, gestreift, mädchenhaft. Aber seht selbst:



Du kennst ihn bestimmt auch: Den Trend der Pastellfarben und verspielten Designs.

p2 cosmetics bringt dir diesen schönen Trend mit der "I feel pretty" Limited Edition in dein Schminktäschchen.









sugar-sweet nail polish




Trendige Nagellackfarben als erste Frühlingsvorboten. Die Lacke haben eine intensive Deckkraft und ein langhaftendes Finish.

Es gibt sie in den Farben
  • 010 mocca splash (Mitte)
  • 020 candy cane (Rechts)
  • 030 toffee cream (Links)

Vegan.

11 ml: € 1,95

Ganz nette Farben, werde mir Mocca Splash definitiv mal anschauen.




romantic poetry powder dust




Bezaubernder rosafarbener Powderdust mit feinen Glitzerpartikeln und super leckerem Blumenduft. Ideal für glitzernde Aktzente auf dem Haar, dem Dekolleté oder den Wangen.
Vegan.

1 Stück: € 3,95

Es ist kitschig, es ist rosa, ich will es! Ist nur die Frage, ob der Blumenduft wirklich so lecker ist. Aber definitiv mal etwas Besonderes zwischen den ganzen Lippen-, Nägel- und Augenprodukten die es in jeder LE gibt.





beyond beauty eye primer pencil




Die ideale Basis für das Augenlid. Der wasserfeste Eye Primer verhindert das Absetzen von Farbpigmenten und sorgt für ultra-langen Halt des Lidschattens. Er ist spitzbar mit dem p2 Doppelspitzer.
Vegan.

1 Stift: € 2,85


Nichts geht über meine Artdeco-Base, deswegen für mich eher uninteressant.




most beautyful mascara




Die tiefschwarze Mascara spendet maximales Volumen und verdichtet die Wimpern ohne zu verkleben. Sie ist augenärztlich getestet.
Vegan.

11 ml: € 2,95


Habe ich schon erwähnt, dass ich auf das süße Streifendesign stehe? Für den preis kann man die Mascara definitiv mal testen.




flirty moments eyeliner




Ob in 010 bonny grey, 020 delightful black oder 030 cute lilac – mit dem flirty moments eyeliner gelingt dank feinem Pinsel und cremiger Textur der perfekte Lidstrich für ein bezauberndes Augen-Make-up.
Die Farben 010 und 020 sind vegan, die Farbe 030 ist nicht vegan.

1 Stück: € 2,75

Lila Lidstrich brauche ich nicht unbedingt, aber grau und schwarz sind für mich definitiv einen Blick wert.


lovesome & teasing eye shadow


Dieser langhaftende Lidschatten lässt sich dank der cremig-soften Textur perfekt auftragen und verblenden.
Das Finish der Farben 010 jolly rose und 030 cheerful purple ist matt mit sehr feinen Glitterpartikeln. Die Farbe 020 lucky fawn hat einen pearligen Glittereffekt.
Die Farben 010 und 020 sind vegan, die Farbe 030 ist nicht vegan.

1 Stück: € 2,65

Schöne Verpackung, aber ich muss mir erstmal die Farben live ansehen.



all dressed up eyebrow kit




Das praktische Augenbrauen-Set akzentuiert und betont die Augenbrauen im Handumdrehen. Die zarte Pudertextur sorgt für ein super leichtes Tragegefühl und verleiht den Augenbrauen ein natürliches Aussehen, den ganzen Tag. Einfach mit dem abgeschrägten Augenbrauenpinsel den farblich passenden Puder aufnehmen und in kurzen Pinselstrichen auftragen.
Vegan.

1 Set mit 5g Augenbrauenpuder sowie einen Augenbrauenpinsel: € 3,65

Da ich relativ helle Augenbrauen habe, muss ich mir auch hier die Farben erstmal anschauen. Aber die Verpackung ist auch hier wieder zuckersüß.


perfectly happy correction powder




Der Mosaik Korrekturpuder verwöhnt die Haut und lässt sie neu erstrahlen. Durch mikrofeine Puderpartikel wird die Haut geschmeidig gepflegt und ideal mattiert. Der fünffarbige Puder ebnet nicht nur den Teint, sondern neutralisiert auch Rötungen und kaschiert Schatten.
Vegan.

10 g: € 3,75


Wenn die Textur stimmt, ist das durchaus ein tolles Produkt, aber ich habe schon so viele davon, sodass dies stehenbleiben wird.




smooth & creamy lip balm




So sweet, der cremig-süße Lippenbalsam im praktischen Metalldöschen pflegt die Lippen und spendet Feuchtigkeit.

Es gibt ihn in den leckeren Varianten:
  • 010 tasty vanilla
  • 020 warm cacao
 Beide Varianten sind vegan.

9 g: € 2,55

Das Döschen ist ja zu süß. Ich muss einfach beide haben.


dreamy 2in1 lipgloss & balm




Ein liebevolles Duo: Der Lippenbalsam pflegt langanhaltend und zaubert einen Hauch von frischer Farbe auf beanspruchte Lippen. Das hochglänzende Lipgloss sorgt zusätzlich für ein glamouröses Finish.

Erhältlich in den Farben:
  • 010 rose madder
  • 020 just nude
  • 030 soft-coral

Alle Farben sind vegan.

0,7 g Balm und 15 ml Lipgloss : € 3,95

Hört sich für mich nach einem interessanten Duo an. Aber auch hier kommt es wieder auf die Farben in live an.




chill out bath stick




Der Badestick mit Reisblüte & Jasmin-Duft pflegt die Haut und lädt zum Wohlfühlen und Träumen ein. Ein Stick reicht für 1-2 Wannenbäder.
Vegan.

50 g: € 4,25

Klingt wunderbar lecker und wieder frage ich mich: warum verdammt habe ich keine Badewanne? Würde ich zu gerne testen und mal wieder ein kleines LE-Highlight.




Das Design bezaubert mich - schön mädchenhaft. Sowas kann ich leider nicht oft von p2 sagen. Ich freue mich definitiv auf die LE und da sie direkt an meinem Geburtstag startet, werde ich mich wohl mit dem ein oder anderem Produkt selbst beschenken.

Definitives Highlight ist für mich das Romantic Poetry Powder Dust. Es sieht so schön aus und obwohl ich weiß, dass ich es nicht oft verwenden werde, muss ich es haben.


Wie gefällt euch die LE? Habt ihr schon etwas ins Auge gefasst?





Vorsätze 2013

Kennt ihr so Tage, wo alles bäh ist und man auf nichts richtig Lust hat? Langeweile gepaart mit Unlust ist eine ganz üble Kombi. Nichts begeistert einen, aber so kann man auch nichts gegen dieses Bääääh-Gefühl machen.

Natürlich schweifen die Gedanken und ich habe mir überlegt, was ich tun könnte, damit dieses Bäh-Tage in diesem Jahr nicht überhand nehmen. Was habe ich 2012 viel zu wenig gemacht? Was würde ich gern machen? Rausgekommen ist dabei diese Liste, an die ich mich das komplette Jahr halten werde.

Beauty


Mittlerweile stapeln sich die Produkte in unterschiedlichsten Farben und Ausführungen. Einen Kaufstopp mag ich nicht aussprechen, aber dennoch sollte sich mal etwas tun.

  • 1x pro Monat ein neues AMU ausprobieren (1/12)
  • 1x pro Monat ein Produkt aufbrauchen (1/12)
  • 1x neue Haarfarbe ausprobieren (0/1)
  • 5x High-End Kosmetik ausprobieren (0/5)

Entertainment


Ich liebe Filme. Und zum Glück geht es da meiner besseren Hälfte genauso. und obwohl kein Mangel an neuem Input im letzten Jahr herrschte, kann man dennoch ein wenig aufstocken.

  • 5x ins Kino gehen (0/5)
  • 2 Filme pro Monat sehen, die ich vorher nicht kannte (2/24)

Weiterhin mag ich wie so fast jeder Musik. Leider bin ich 2012 nicht dazu gekommen, auch nur ein einziges Konzert oder Festival zu besuchen. Das muss sich dringend ändern.

  • 2 Konzerte besuchen (0/2)

Auch wenn Kochen mich ab und an etwas stresst, so mache ich es dennoch ziemlich gerne. Nur leider kommen meist die gleichen Gerichte auf den Teller.

  • 1x pro Monat ein neues Gericht ausprobieren (1/12)

Ich liebe schöne Fotos. Und dank der neuen Kamera habe ich jetzt auch die besten Voraussetzungen, solche zu machen.

  • 6 Fotosessions in der Natur (0/6)

Reisen


Seitdem 2011 meine große Liebe Hamburg verlassen habe und nach Bayern gezogen bin, habe ich es traurigerweise nicht geschafft, aus diesem Bundesland rauszukommen. Ja, Bayern ist schön, hat viel zu bieten, aber es gibt doch noch so viel mehr. 


  • 2x aus Bayern rauskommen (mindestens) (0/2)
  • 1x nach Hamburg fahren (0/1)


Es sind nicht die typischen Vorsätze (mehr Sport, mehr Lernen, weniger Rauchen usw.). Aber diese sind ja eh meist schon am 5. Januar vergessen. Ich denke, dass meine Liste ganz sinnvoll sein kann, um mal ein bißchen mehr Aktion in den Alltag zu bringen. Wenn man schon länger zusammen ist, vernachlässigt man doch einige Sachen und mutiert ganz gern mal zur Couchpotatoe. Schluss damit. 

Ich bin mal gespannt, wie viel ich einhalten werde, aber ich denke, dass es doch realistische Ziele sind.

Habt ihr auch Vorsätze für 2013? Oder habt ihr schon alle wieder über Bord geworfen? 

Gesichtet: Artdeco Butterfly Dreams LE

So langsam kommt die Sonne wieder und ich sehne mich nach dem Frühling. Diese Sehnsucht wird ein wenig von Artdeco gestillt. Mit der neuen Butterfly Dreams LE zieht der Frühling nun in unsere Schminkkästchen ein.



Mit dieser LE wird alles abgedeckt: Augen, Lippen, Teint, Nägel. Die Farben sind dabei frühlingsfrisch - türkis, rosa, flieder.

Wenn mein Geldbeutel durch die letzten Shoppingtouren nicht so bluten würde, hätte ich definitiv noch mehr Lidschatten und auch ein paar Lippenstifte eingepackt. Ich mag die Farbauswahl total, sehr gelungen in meinen Augen.

So durften aber nur zwei Schätzchen bei mir einziehen:

Ceramic Nail Lacquer - 245 Iridescent Butterfly Wings


Preis: 7,50€ / 6ml


Dieser Farbton ist der Wahnsinn. Wirkt der Lack im Fläschchen erst noch sehr blau, wirkt er auf den Nägeln duochrom lila mit leichtem Grüneinschlag. Schwer zu beschreiben, aber einfach wundervoll anzusehen. 


Leider habe ich es nicht hinbekommen, mit meiner Kamera den tollen Effekt einzufangen. Aber seid versichert, es ist wirklich wahnsinnig klasse.
Je nachdem wie das Licht fällt, wirkt der Lack mal wie ein heller Blauton, mal aber sehr lila  mit blau silbernem Schimmer, fast leuchtend. 


Der Auftrag ist leider nicht sehr deckend, sodass man mindestens 3 Schichten braucht, damit das Nagelweiß nicht mehr durchscheint. Anfangs noch ein wenig streifig, gibt sich dieses Ergebnis nach dem Trocknen.

Für mich ein wirklich toller Lack mit einer ganz besonderen Farbe und einem schönen duochromen-metallischem Effekt.

Lidschatten Duochrome - 297 Rosy Heart Throb


Preis: 4,50€ / 0,8g



 Ohne ins Licht gehalten zu werden, wirkt der Lidschatten ein wenig langweilig rosa.


Unter Licht jedoch entfaltet er seine volle Schönheit, denn er weist einen tollen goldenen Schimmer auf.
Je nachdem wie das Licht fällt, wirkt der Lidschatten dunkelrosa über hellrosa bis hin zu gold.


Der Effekt war auf dem Auge leider schwierig einzufangen, deshalb hier Swatches auf dem Handrücken. Oben das Rosa zu sehen, unten der goldene Schimmer, der mal extremer, mal ganz sanft auftritt.


Und ja, es handelt sich tatsächlich um ein und denselben Lidschatten.

Im Auftrag ist der Lidschatten leider ein wenig krümelig, aber auch nicht stärker als andere Artdeco-Lidschatten. Er ist pudrig-weich und lässt sich gut aufs Lid auftragen und verblenden.

Für mich auch hier wieder ein toller Farbeffekt, der sich von anderen abhebt. Leider mit 4,80€ wie alle Artdeco-Lidschatten ein wenig teurer.


Fazit: 

Auch wenn es in dieser LE kein 100%iges Highlight-Produkt gibt, so sind für mich die Farben Highlight genug. frühlingshaft schimmernd, tolle Farbeffekte, also definitiv eine LE die man sich näher anschauen sollte.

Gesichtet: Manhattan Super Nova+ Couture Carnival LE


Manhattan wartet diesen Monat mit zwei sehr schönen LEs auf. Sonst lassen mich die LEs dieser Marke meistens kalt, aber diesmal habe ich mehr als nur einen Blick darauf geworfen.



Karneval naht, da darf es gern mal etwas bunter sein. Mit der Couture Carnival LE gibt es eine breite Farbauswahl.
Die Nagellackfarben sind nett, aber sprechen mich nicht so an. Bei dem Lippenprodukt war mir definitiv zu viel grober Glitzer enthalten.

Wer es aber gern farbig mag, sollte sich unbedingt die Eyeshadow Cream für 3,99€ anschauen. Tolle Farben, super Halt und ein leichter Auftrag. ich werde nochmal losziehen und mir ein oder zwei von den Schätzchen kaufen.



Galaktisch wird es mit der Supernova LE.


3 Lidschattenpaletten mit je 4 aufeinander abgestimmten Farben und einer Knallfarbe. Bei einem Preis von 4,99€ durchaus wert, angeschaut zu werden.

Mein Highlight der LE sind jedoch die metallischen Lacke, welche die LE für mich erst so interessant machen.

Preis: 3,95€ / 11ml

Die Lacke gibt es in 3 Farben, den Lack 01  in Silber mit bläulichem Schimmer habe ich allerdings stehen lassen, da ich einen ähnlichen aus der essie Mirror Metallics LE habe.
Leider stehen auf den Fläschchen keine Farbnamen, sondern nur Nummern.

Mitgenommen habe ich:
02 - ein gräulicher silberner Ton 
03 - ein brauner Ton mit ganz leichtem Kupfereinschlag

Die Lacke wirken auf den Nägeln trotz relativ großer Schimmerpartikel schön metallisch. Auch wenn essie das Ganze noch einen Tick besser hinbekommen hat. 


Der Auftrag gelingt sehr gut, der Lack ist nicht zu flüssig und lässt sich gut verteilen. Nach zwei Schichten deckt er perfekt. Und das Beste: die Oberfläche ist auch ohne Top Coat spiegelglatt.

Für mich definitiv eine Alternative für all diejenigen, die die Mirror Metallics von essie verpasst haben. Für mich endlich mal Manhattan-Lacke, die etwas Besonderes sind.


Wie gefallen euch die neuen LEs? Müsst ihr daraus unbedingt etwas haben?

Gesichtet: essence Hugs & Kisses LE

Ich wollte mich heute nach einem sehr unangenehmen Termin belohnen und ging zu Müller. Da sprangen mir gleich zahlreiche neue LEs ins Auge, darunter die Hugs & Kisses von essence.



Als Highlight wurde das Eau de Toilette angekündigt. Der Duft wird als sinnlich, blumig und fruchtig beschrieben. Er riecht ganz nett, aber unter sinnlich stelle ich mir etwas anderes vor. Allerdings ist es ein frischer Duft, der für mich aber nichts besonderes an sich hat.
Preis: 6,99€ / 50ml ; 2,99€ / 10ml 

Das Blush sieht ganz nett aus, der "Love-Schriftzug" gefällt ganz gut, aber der Roséton war mir jetzt nicht besonders genug.
Preis: 2,49€

Weiterhin gibt es zwei Glitterliner (2,29€ ) und 2 Liptints (1,99€), die mich aber nicht wirklich interessiert haben.

Die Eyeshadowpalette für 2,99€ ist nett, aber auch hier sind die Farben nicht so meins.

Bei den Nailstickern für 1,25€ kurz gezögert, durfte dann der Lip Scrub mit. Für 1,95€ bekommt man 5g fruchtig riechende, rote Masse für ein Lippenpeeling. Der Name übrigens 01 Be My Valentine.



Das Lip Scrub peelt die Lippen recht gut ohne zu kleben. Einfach auf die Lippen auftragen, etwas rubbeln und dir Reste mit einem Tuch abnehmen. Farbe wird dabei nicht hinterlassen. Der Geschmack ist ähnlich dem geruch fruchtig. Ganz nett, aber das bekommt man auch günstiger hin mit Honig und Zucker.


Weiterhin gibt es noch 4 Lacke, wovon ich mir allerdings nur einen mitgenommen habe, da ich so ähnliche Töne bereits besitze. 02 Love It Or Leave It ist ein helles, knalliges Grün.



Preis: 1,45€ / 5ml


Kommen wir nun zu meinem Highlight der Kollektion: die Glittertopper.


Preis: 1,45€ / 5ml


Insgesamt gibt es 4 verschiedene. 3 davon durften mit:

  • 01 More Than Words
Große sechseckige und kleine runde Glitzerpartikeln in rosé/bronze und durchsichtig schimmernd


  • 03 Crazy In Love

         Kleine runde und mittlere quadratische lilane Glitzerpartikel plus große silberne Herzchen


  • 04 Sunshine And Red Roses


          Kleine runde Glitzerpartikel in rot, ebenso wie Glitzer in regenbogenfarben; plus große rote                            Herzchen



Die Topper lassen sich gut auftragen, nur ist es teilweise schwierig die Herzchen gleichmäßig auf dem Nagel zu verteilen und schön anzuordnen.




Alles in allem sehr kitschig, aber mir gefällt gerade dies. Deswegen sollte man definitiv einen zweiten Blick auf die LE werfen und sich nicht von dem Mädchenhaften ablenken lassen. Da bekommt man doch richtig Lust auf Frühlingsgefühle.

Es scheint von dieser LE übrigens zwei verschiedene Aufsteller zu geben. Einen großen mit allen Produkten und dem Parfüm in 50ml und einen Aufsteller in klein mit dem 10ml Parfum, allerdings nur mit 3 Lacken und 3 Toppern.


Wie gefällt euch die LE? Zu bunt oder genau richtig? Wonach werdet ihr jagen?

Mein winterliches Duft-Duo

Im Sommer kann Parfüm mir gar nicht fruchtig genug sein. Dazu schön frisch und leicht. Im Winter hingegen steige ich gern auf schwere, süße Düfte um.

Diesen Winter habe ich gleich zwei Duftfavoriten: Prada "Candy" und Lancôme "La Vie Est Belle".


Schon allein die Verpackungen, ein Gedicht für das Auge: Prada beschwingt-frisch und Lancôme mit Glitzer und metallischem Glanz. Wollen wir nicht alle tief im Innern die glamouröse Diva sein, weiblich, sinnlich, jugendlich?



So unterschiedlich die Parfüms von ihren Flakons her sind, so unterschiedlich sind sie auch im Duft und in der Haltbarkeit.


Prada - Candy   Eau de Parfum

Ich habe mich für die 50ml Variante entschieden. Der Preis liegt hier bei 74,90€.


Der Flakon ist in schwarz, gold und pink gehalten, was für mich sehr edel wirkt, durch das Pink allerdings noch einen moderneren Touch bekommt. Dazu das Parfüm in Orange. Die Farben knallen, aber nicht poppig billig.


Das Pinke Plastikband um den Flakon ist geriffelt, in Gold heben sich die Prada-Buchstaben ab. Auf der oberen goldenen "Plattform" der Name des Parfüms eingraviert.

Anfangs hatte ich Probleme mit dem Sprühkopf, da er leicht hin und her wackelt. Wenn man es aber einmal raus hat, dass man ihn komplett nach unten drücken muss, kann man stellengenau sprühen.


Der Duft:

Wie der Name "Candy" schon vermuten lässt, ist das Parfüm süß - sehr süß, aber nicht zu aufdringlich. Benzoharz aus Laos, weißer Moschus und Karamell bilden hier die Duftkomponenten.
Vor allem das Karamell fällt auf. Dazu ist dieser Duft sehr pudrig und sehr warm.

Für mich definitiv kein Duft für den Sommer, dazu ist er zu schwer und süß. Aber wer sonst keine orientalischen Düfte mag (so wie ich) wird Candy trotzdem mögen.

Einziges Manko: für ein Eau de Parfum verfliegt die Wirkung zu schnell. Nach ein paar Minuten auf der Haut entwickelt sich die sinnliche Karamellnote. Und diese bleibt, der Duft entwickelt sich sonst nicht weiter und einzelne Bestandteile sind schwer zu riechen.
Man mussleider nach ein paar Stunden nachlegen, da der Duft sonst kaum noch warnehmbar ist.

Wie ein Pradakleid besticht der Duft durch Eleganz, kurz: er wirkt; auch wenn die Wirkung zu schnell verfliegt.



Lancôme - La Vie Est Belle   Eau de Parfum


Bei diesem Schätzchen habe ich mich mit der 30ml Variante für 49,95€ begnügt.

 Ein Lächeln

Der Flakon ist sehr vielseitig, die Form ausgeklügelt, ohne aufdringlich zu wirken oder die schlichte Eleganz zu verlieren. Je nach Blickwinkel stellt er ein Lächeln dar, eine Frau oder einen Mund. Alles Sachen, die das Leben schön machen.

Das Parfüm an sich ist in einem schönen Altrosa gehalten, zu welchem die graue Schleife perfekt passt. Der Glaswürfel als Deckel ist selbstverständlich abnehmbar.
Auf dem Sprühkopf ist noch die Lancôme Rose eingraviert.

 Eine Frau

Der Duft:

Schwer, süß, opulent - dies sind die Attribute, die mir zuerst einfallen. Dieser Duft ist definitiv nicht für den Sommer geeignet, er würde schlichtweg erschlagend wirken.

Zuerst wirkt das Parfüm mit einer fruchtigen Note aus Birne und schwarzer Johannisbeere. Gleich danach gesellt sich  eine herbe Patschouli-Note dazu, die aber nicht an Gothic-Tanztee erinnert, sondern durch die Süße von Vanille, Tonkabohne und Praline weicher wirkt. Diese Basisnote bleibt über Stunden erhalten. Nach einiger Zeit auf der Haut entwickeln sich die blumigen Komponenten mit Iris und Jasmin gepaart mit Orangenblüte.

Mir gefällt sehr die Entwicklung des Duftes. Anfangs noch sehr laut und aufdringlich wird er nach einiger Zeit milder. Die Haltbarkeit ist überragend, morgens aufgesprüht kann man sich abends immer noch in den Duftmantel von La Vie Est Belle kuscheln.

Ein Mund

Eingehüllt in dieses Parfüm fühle ich mich wirklich, als ob das Leben schön ist und der Duft mich vor allen Widrigkeiten beschützen kann. Man könnte gegen Drachen kämpfen. Solange man so gut duftet, kann die Welt gar nicht grau und trist sein.

essence Snow Jam Eyeshadow Sorbet

Die essence Snow Jam LE hat mich zuerst relativ kalt gelassen. Bis auf die Eyeshadow Sorbets. Ich hatte gehofft, eine ähnliche Textur und Haltbarkeit wie bei den Eyeshadows aus der A New Leagee LE vorzufinden.

Vom Aussehen her gleichen sich die Lidschatten  aus beiden LEs noch. Aber wer die gleiche Konsistenz erwartet, wird enttäuscht. Aber kein Wunder, denn die New League Eyeshadows waren ja auch Soft Touch und nicht Sorbet.



Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Sorbets. Die Textur ist leicht, erinnert an ein Mousse. Nur leider auch relativ schmierig.

Preis: 2,25€ / 4,5g


01 - Lila Is My Style ist ein sehr heller Ton mit Lilaeinschlag und Schimmer.


02- Top Of  The Eyescream ist ein helles mintiges Grün, ebenfalls mit Schimmer.


Auf dem Handrücken lassen sich die Lidschatten noch relativ gut swatchen, erst auf dem Auge kommt die Katastrophe. Man muss die Lidschatten definitiv in mehreren Schichten auftragen, um ein einigermaßen gleichmäßiges und deckendes Ergebnis zu bekommen.

Die Farben gefallen mir dabei extrem gut, leicht metallisch und vor allem das helle Lila hat es mir angetan. Es gibt übrigens noch ein knalliges Türkis, für alle die es etwas farbiger mögen.


1.Schicht mit dem Pinsel aufgetragen, kurz antrocknen lassen, am besten das Auge dabei geschlossen halten. Mit dem Finger aufgetragen wird das ganze nur noch schlimmer.


Die 2. Schicht wird schon schwieriger und ungleichmäßiger



Die 3. Schicht hat mir dann gereicht, ich hab versucht die unebenen Flächen so gut es geht mit dem Pinsel auszufüllen. Nach oben hin lässt sich der Lidschatten einigermaßen verblenden, bzw. reicht es da, wenn man eine Schicht aufträgt. Ich hab noch schnell am unteren Wimpernkranz versucht einen Lidstrich zu ziehen, was überraschend gut ging.. Das Ergebnis ist einigermaßen gleichmäßig und sieht meiner Meinung nach ganz passabel aus.

Wenn der Lidschatten dann mal da ist, wo er hinsoll, hält er bombenfest auch ohne Base den ganzen Tag. Beim Abschminken geht es nicht ohne Rubbeln und ich weiß nicht, ob mein Auge sich davon je wieder erholen wird. Aber zu Fasching gibt es ja überall günstige Augenklappen.

Es ein echter Krampf ein annährend gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen und ich hab geflucht ohne Ende. Da bleibe ich doch lieber bei Puderlidschatten, mir ist das ganze einfach zu aufwendig. Für mich definitiv kein Nachkaufprodukt. Nur die Farben sind leider zu schön.

Liebe Leute von essence, bitte bringt die Soft Touch Eyeshadows wieder in die LEs, das ist besser für mein Auge und für meinen Blutdruck.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas