Vorsätze 2013

Kennt ihr so Tage, wo alles bäh ist und man auf nichts richtig Lust hat? Langeweile gepaart mit Unlust ist eine ganz üble Kombi. Nichts begeistert einen, aber so kann man auch nichts gegen dieses Bääääh-Gefühl machen.

Natürlich schweifen die Gedanken und ich habe mir überlegt, was ich tun könnte, damit dieses Bäh-Tage in diesem Jahr nicht überhand nehmen. Was habe ich 2012 viel zu wenig gemacht? Was würde ich gern machen? Rausgekommen ist dabei diese Liste, an die ich mich das komplette Jahr halten werde.

Beauty


Mittlerweile stapeln sich die Produkte in unterschiedlichsten Farben und Ausführungen. Einen Kaufstopp mag ich nicht aussprechen, aber dennoch sollte sich mal etwas tun.

  • 1x pro Monat ein neues AMU ausprobieren (1/12)
  • 1x pro Monat ein Produkt aufbrauchen (1/12)
  • 1x neue Haarfarbe ausprobieren (0/1)
  • 5x High-End Kosmetik ausprobieren (0/5)

Entertainment


Ich liebe Filme. Und zum Glück geht es da meiner besseren Hälfte genauso. und obwohl kein Mangel an neuem Input im letzten Jahr herrschte, kann man dennoch ein wenig aufstocken.

  • 5x ins Kino gehen (0/5)
  • 2 Filme pro Monat sehen, die ich vorher nicht kannte (2/24)

Weiterhin mag ich wie so fast jeder Musik. Leider bin ich 2012 nicht dazu gekommen, auch nur ein einziges Konzert oder Festival zu besuchen. Das muss sich dringend ändern.

  • 2 Konzerte besuchen (0/2)

Auch wenn Kochen mich ab und an etwas stresst, so mache ich es dennoch ziemlich gerne. Nur leider kommen meist die gleichen Gerichte auf den Teller.

  • 1x pro Monat ein neues Gericht ausprobieren (1/12)

Ich liebe schöne Fotos. Und dank der neuen Kamera habe ich jetzt auch die besten Voraussetzungen, solche zu machen.

  • 6 Fotosessions in der Natur (0/6)

Reisen


Seitdem 2011 meine große Liebe Hamburg verlassen habe und nach Bayern gezogen bin, habe ich es traurigerweise nicht geschafft, aus diesem Bundesland rauszukommen. Ja, Bayern ist schön, hat viel zu bieten, aber es gibt doch noch so viel mehr. 


  • 2x aus Bayern rauskommen (mindestens) (0/2)
  • 1x nach Hamburg fahren (0/1)


Es sind nicht die typischen Vorsätze (mehr Sport, mehr Lernen, weniger Rauchen usw.). Aber diese sind ja eh meist schon am 5. Januar vergessen. Ich denke, dass meine Liste ganz sinnvoll sein kann, um mal ein bißchen mehr Aktion in den Alltag zu bringen. Wenn man schon länger zusammen ist, vernachlässigt man doch einige Sachen und mutiert ganz gern mal zur Couchpotatoe. Schluss damit. 

Ich bin mal gespannt, wie viel ich einhalten werde, aber ich denke, dass es doch realistische Ziele sind.

Habt ihr auch Vorsätze für 2013? Oder habt ihr schon alle wieder über Bord geworfen? 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas