Preview: neue essence LEs im Mai

essence veröffentlicht im Mai 2 neue LEs, einmal die "guerilla gardening" und eine neue show your feet LE "high heel mania". Erhältlich sind beide von Mai bis Juni.

Guerilla Gardening


Der Großstadt-Dschungel ruft und nach Sonnenuntergang rücken sie an! Ausgestattet mit Schaufel, Erde, Gießkanne und farbenfrohen Blumen verwandeln fleißige Guerilla Gärtner triste Hinterhöfe, Verkehrsinseln und öde Betonecken in blühendes Leben. Die neue trend edition „guerilla gardening“ von essence widmet sich von Mai bis Juni 2013 der grünen Pionierarbeit. Botanische Farben wie helles und dunkles Grün sowie erdiges Braun sind genauso ein Muss wie kräftiges Pink oder intensives Rot und sorgen für die richtige Frühlingsstimmung. Innovative Produkte machen einfach gute Laune und wappnen alle Guerilla-Gardening-Girls für die Arbeit. Das It-Piece ist das nail art velvet powder für eine coole Moos-Optik auf den Nägeln. Also Gummistiefel an und Asphaltlandschaften adé! Die Mission lautet: Eine grüne Stadt zum Wohlfühlen!

Oh mein Gott... was für ein Thema. Ich habe das Gefühl, ihnen gehen langsam die guten Ideen aus. Mich spricht es absolut null an. Aber schauen wir erstmal nach den Produkten, vielleicht ist ja doch etwas dabei...

essence guerilla gardening – eyeshadow



Natural eyes: Die zarte Textur des eyeshadow in erdigem Braun, hellem Asphalt-Grau und frischem Hellgrün zaubert ein dezentes Augen-Makeup. Drei Natur-Talente, die bestimmt zum Evergreen werden. Erhältlich in 01 garden up!, 02 my piece of land und 03 plant the planet. Um 1,79 €*.

essence guerilla gardening – eyebrow mascara 




Brown brows! Die gelartige Textur bringt mit dezenter Farbabgabe die Augenbrauen in Form. In einem helleren Ton für Blondinen und einer dunkleren Variante für Brünette. So werden neben dem Unkraut jäten noch ordentlich Komplimente geerntet. Erhältlich in 01 garden girls und 02 my piece of land. Um 1,99 €*.

essence guerilla gardening – lip cream 



Eine matte Lippe riskieren! Die samtig zarte lipcream mit trendy MattEffekt in intensivem, frühsommerlichem Rot und Pink lassen die Lippen auch bei einer nächtlichen Spontan-Aktion stylisch aussehen. Erhältlich in 01 mission flower und 02 floral glam. Um 1,99 €*.

essence guerilla gardening – cream to powder blush 



Rote Beete: Der Blush macht schöne rosy cheeks mit einem pudrigen Finish. Wie nach einem aufregenden Tag an der frischen Luft. Unerlässlich für alle Stadt-Amazonen mit Harke und Schaufel. Erhältlich in 01 mission flower und 02 floral glam. Um 1,99 €*. 

essence guerilla gardening – nail polish




Grüner Daumen? Na klar! Der langanhaltende Nagellack mit hoher Deckkraft färbt die Nägel in Grün, Lemon, Pink und Tomatenrot. Mit diesen leuchtenden Farben lässt es sich gleich noch leichter gärtnern! Erhältlich in 01 i´m the moss, 02 plant the planet, 03 mission flower und 04 floral glam. Um 1,79 €*.

essence guerilla gardening – nail effect powder 



Famoos! Das innovative velvet powder ist ein absolutes Highlight für die Nägel. Einfach das Puder über den frisch aufgetragenen, noch feuchten Nagellack streuen und mit dem multi effect brush verteilen. Die kleinen Fasern hinterlassen eine coole, samtige Moos-Optik in Gras-Grün und blumigem Rosa. Erhältlich in 01 i´m the moss und 02 mission flower. Um 1,99 €*.

essence guerilla gardening – nail art multi effect brush 



Do it yourself! Der fächerförmige multi effect brush kreiert angesagte Nail-Styles und eignet sich auch perfekt für den Auftrag des nail art velvet powders. So sieht das optimale (Garten-)Werkzeug für Beauties aus. Erhältlich in 01 to sweep is sweet. Um 1,99 €*. 

essence guerilla gardening – hair-ties 



Frecher Blütenkopf: Die farbenfrohen Haargummis in leuchtendem Rot und Pink bändigen die Haare und sind nicht nur für die Städtebepflanzung perfekt – sie versetzten außerdem in frühlingshafte Stimmung. Cooler Pluspunkt: Die hair ties sind so konzipiert, dass sie trotz Rillenstruktur keine Druckstellen auf den Haaren hinterlassen. Erhältlich in 01 guerilla girls. Um 1,99 €*.

Meine Meinung:

Was mich zuerst extrem abgeschreckt hat, sieht auf den zweiten Blick gar nicht so schlecht aus. Das rote Blush muss ich mir definitiv anschauen. 

Auch finde ich es gut, dass der Trend der Fussel-Nägel in die Drogerie einzieht, ebenso die Hair Ties. Beides muss ich mir aber vor Ort anschauen. Ebesno wie die hellere Farbe der Eyebrow Mascara. Da kommt es dann auch auf die Textur an.

Bei der Lip Cream vermute ich leider, dass sie wieder unschön die Lippenfehler betonen wird. Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.
Die Nagellacke und Eyeshadows werde ich auslassen, sind einfach nicht meine Farben.

Alles in allem doch eine nette LE, die ich jetzt aber nicht unbedingt haben muss.


essence trend edition „high heel mania“ 

Sie stehen immer und überall im Mittelpunkt – die liebsten aller Schuhe: High Heels! Ob Pumps, Peeptoes oder Stilettos – kein Girl möchte auf ein paar Extrazentimeter verzichten. Für alle High Heel-Addicts präsentiert essence von Mai bis Juni 2013 die neue show your feet trend edition „high heel mania“, die Füße in hohen Absätzen in Topform bringt. Die trend edition vereint in ihren Produkten Fußstyling und die 
Leidenschaft für Schuhe: Leuchtend-sommerliche Nagellacke speziell für die Fußnägel, süße Comfort Pads in Herzform, trendy Sohlen-Sticker, praktische Absatzschoner und coole Nagelsticker sowie Body-Tattoos. Diese spannenden Produkte machen die Füße schon im Frühjahr startklar für den ganz großen Auftritt – also: show your feet… in High Heels!



essence high heel mania – toe nail polish



Colour your toe nails! Warme Temperaturen wecken die Lust auf Farbe und darum gibt es die beliebten show your feet Nagellacke jetzt in fünf sommerlichen Farben: Cooles Lila, knalliges Pink, kräftiges Orange, leuchtendes Petrol und intensives Acid-Green. Super deckend sowie langanhaltend lassen sie sich zu jedem trendy High Heel kombinieren und verbreiten Urlaubs-Feeling. Erhältlich in 01 the stiletto, 02 the pump, 03 the peeptoe, 04 the wedge und 05 the gladiator. Um 1,99 €*. 


essence high heel mania – shoe comfort pads „heart“ 



Comfort zum Verlieben! Die süßen Pads in Herzform sind absolute Allrounder: Sie können nicht nur in High Heels individuell platziert werden, sondern sorgen auch in Flip-Flops und Sandalen für ein noch 
besseres Tragegefühl, wenn es mal nicht so hoch hinaus geht! Um 2,99 €*. 


essence high heel mania – designer sole sticker



Schuhtingstar! So wird jeder Schuh zum Designer-Schuh: Ob EyeCatcher-Sohle in frechem Pink oder stylischem Leoparden-Print – hier kommt jede Fashionista auf ihre Kosten und die Lieblings-High Heels werden zum Unikat. Erhältlich in 01 into the wild und 02 pink is beautiful. Um 2,99 €*.


essence high heel mania – high heel protectors 



Perfect protection!: Die High Heel-Schoner schützen Absätze aus empfindlichen Material vor unliebsamen Schrammen und Rissen. Fieses Kopfsteinpflaster, Kieselsteine oder Rolltreppen sind ab jetzt kein Problem mehr! Um 2,99 €*. 


essence high heel mania – nail sticker



Hoch hinaus! Die süßen bunten Sticker mit High Heel-Motiven sind ein unübersehbarer Blickfang für die Fußnägel. Super, wenn es neben dem Nagellack auch mal etwas mehr sein darf! Um 1,79 €*. 


essence high heel mania – body art tattoos 



Fesselnde Tattoos! Die body art tattoos gibt es in zwei Varianten: Im angesagten „Ketten“-Look oder mit High Heel Slogans setzen sie coole Statements auf die Haut. Positioniert am Knöchel sorgen sie gemeinsam mit den Lieblings-Heels für Aufsehen! Die Tattoos sind wasserresistent und halten bis zu drei Tagen. Um 1,99 €*. 


Meine Meinung:

Nette Ideen, aber für mich weniger interessant. Die Sole Sticker sind witzig, brauche ich aber nicht. Die High Heel Protectors sind praktisch, aber für mich auch kein Must-Have.

Die Nagellacke sagen mir auch hier farblich wieder nicht zu. Die Nailsticker gefallen mir auch nicht wirklich. Body Tattoos brauche ich seitdem ich 13 bin nicht mehr.

Das wird wohl eine LE, die ich komplett an mir vorbeiziehen lassen werden.


Wie gefallen euch die neuen LEs? Ist etwas dabei, was ihr unbedingt haben müsst?

Kaum passt man mal nicht auf...

... kommt auch schon was vorbeigehoppelt.

Der Osterhase scheint doch gut durch den Schnee gekommen zu sein und hat schon bei mir vorbeigeschaut.


Ich wünsche euch ein schönes Osterfest, genießt die Zeit mit euren Lieben, findet alle Verstecke des Osterhasen und ärgert euch nicht zu dolle übers Wetter!

Gewinnspielauslosung

Ich hatte endlich mal Zeit, das Gewinnspiel aufzulösen. Stellt euch also ganz viel Trommelwirbel und glitzerndes Konfetti vor :)

Erstmal möchte ich mich für die rege Teilnahme und die lieben Kommentare bedanken. Ihr seid echt süß!

Die Auslosung ging recht einfach: eine schöne Excel-Liste und der Herr Grinsekater. Dieser war gerade beim Spülen in der Küche (so wie es sich für einen guten Mann gehört) und ich brüllte ihm zu: nenn mir ganz schnell eine Zahl zwischen 1 und X und er brüllte schnell zurück.
Also: Beschwerden sind an ihn zu richten, ich bin unverantwortlich :D



Für Paket 1 durfte ich ganze 74 Lose verteilen. Damit hätte ich nie gerechnet. Ihr seid wirklich super. Und nun Trommelwirbel: getroffen hat es die Nummer 62  San Pi.


Paket 2 war weniger beliebt, hier gab es insgesamt 30 Lose zu verteilen. Der Herr Grinsekater wählte die Nummer 17 aus und somit darf sich Sabrina Branß freuen.

Da ihr beide eure Emailadressen hinterlassen habt (war kein Muss), werde ich euch noch per Mail benachrichtigen. Hier nochmal der Hinweis, dass ihr ab sofort eine Woche, also bis zum 06.04.2013 Zeit habt, um mir eure Adressen an grinsekaetzchen@gmx.de zu senden. Andernfalls muss ich leider neu auslosen.

An alle anderen: danke für eure Teilnahme, das viele Teilen und die tollen Worte. Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt!



Gesichtet: catrice Candy Shock LE

Es gibt alle paar Monate diesen Moment, in denen ich in eine Drogerie stürme und endlich endlich endlich die LE gefunden habe, auf die ich so sehnsüchtig gewartet habe.

All die enttäuschenden Augenblicken, wenn man vor den alten Aufstellern steht und die Mundwinkel im Angela-Merkel-Stil nach unten hängen, sind vergessen. Man jauchzt vor Freude und erntet schiefe Blicke von denjenigen, die mit dem LE-Jagen nicht vertraut sind.

So ging es mir auch gestern, als ich endlich die Candy Shock LE von catrice in meinem dm entdeckt habe. Die Pressebilder hatten mich schon so verrückt gemacht, dass ich das Erscheinen kaum abwarten konnte und sogar nachts schon von der LE geträumt habe. Man könnte es verrückt nennen...


Dementsprechend viel habe ich eingepackt, ich finde das Design so schön und habe diesmal wirklich mein Hirn ausgeschaltet.


Die Nail Sugar Pearls in rosa waren leider schon weg, sonst hätte ich sie auch noch eingepackt. Ich finde es gut, dass der Trend auch endlich in die Drogerie einzieht und mit 2,95€ auch bezahlbar ist.

Die Lacke haben tolle Farben und einige ein mattes Finish, aber so ähnliche besitze ich bereits, also blieben diese stehen.

Der Highlighter durfte mit und ist mit 20g einfach riesig und ich bezweifle, dass ich ihn jemals aufbrauchen werde. Mit 4,95€ mutet der Preis zwar erst etwas hoch an, aber man bekommt wie gesagt wirklich viel Produkt.


Ich finde ihn wunderschön anzusehen, ich stehe einfach auf marble. Einziges Manko wie immer bei den catrice-Verpackungen: durch die Wölbung im Deckel lassen sich die Produkte nicht stapeln.


Die Basis ist ein heller Pfirsichton, durchzogen von  blauen, pinken und goldenen glitzernden Adern. Die Farbabgabe ist leider sehr gering, das kenne ich von anderen Highlightern besser. Er tut seinen Dienst, allerdings muss man schon kräftig schichten, bis man ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Das hätte wirklich besser sein können. Und mir fehlt irgendwie ein schöner kräftiger Schimmer.


Das Blush, welches es mir vom ersten Moment an angetan hatte, wirkt mit seinen 7,5g geradezu lächerlich klein im Vergleich zum Highlighter. Der Preis liegt hier bei 4,45€.



Auch hier wieder einfach nur schön anzusehen.


Ein angenehmer Pinkton als Grundfarbe, durchzogen mit orangefarbenen und weißen Adern. Auch hier schwächelt die Pigmentierung wieder, aber mir wäre das Blush in dem intensiven Pink (rechts auf der Hand geswatched) auch ein bißchen too much. Bei blassen Typen finde ich es durchaus gut, bei dunkleren ist es ein Ausfall.



Geschichtet (rechts) sind die Farben durchaus gut, allerdings dauert es, bis man dieses Ergebnis erzielt. Auch könnte der Glow vom Highlighter besser sein.


Die gebackenen Lidschatten gibt es in insgesamt 4 Farben, die ich am liebsten alle mitgenommen hätte, aber da sie sich als Swatch sehr ähnlich verhalten, sind nur C01 - I Scream: Ice Cream! und C04 - It's Honey Money mitgekommen. Für 3,75€ bekommt man 1,3g.



I Scream: Ice Cream! ist ein helles rosa, durchzogen mit stark schimmernden dunkelgrauen Adern.





It's Honey Money ist ein ockerfarbenes Braun mit helleren, silbernen Glitzeradern. 


Und auch hier finden wir wieder das Problem mit der Pigmentierung: schichten ist angesagt, sonst wirken die Lidschatten teilweise nur hell schimmernd. Auch ist der Glitzer ziemlich stark und verteilt sich gern mal rund ums Auge. 


Nass aufgetragen (rechts) verändern sich die Farben ein wenig, der rosafarbene Eyeshadow wird dunkler und die Farbe ähnelt mehr den Adern. Beim braunen Lidschatten kommt dafür der helle Schimmer mehr zur Geltung.


Der farbige Lipbalm Stick für  3,95€ kommt in einer ziemlich edlen Verpackung daher. ich mag es, wenn Produkte hochwertiger aussehen.


In der Mitte ist ein farbiger, pink glitzernder Kern, umschlossen von durchschichtigem Lippenbalsam. Der Geruch fällt stark auf, sehr süß und schon aufdringlich.  Der Balsam soll die Lippen pflegen, davon konnte ich jetzt nicht unbedingt etwas merken, er trocknet aber auch nicht aus.

Nur leider betont er kleine Hautschüppchen unschön, das muss bei einem Lippenblasam nicht sein.



Zart aufgetragen sieht man nur einen Hauch Rosa mit viiiel Schimmer, geschichtet ist es schon ein schönes zartes Rosa. Allerdings könnte der goldene Schimmer weniger sein, mir ist es ein bißchen zu viel. 


Das Lippenpeeling in Stiftform braucht man meiner Meinung nach nicht unbedingt, aber es ist so schön praktisch. 2,2ml für 2,95€.


Die Spitze ist hart und mit einem weichen Fusselstoff überzogen. In der Mitte ist eine Öffnung, durch die das durchsichtige Lippenpeeling kommt. Dieses wird einfach durch Drehen nach oben gedrückt.


Das Peeling riecht sehr süß nach Kaugummi und schmeckt auch so. Durch die enthaltenen Zuckerkristalle werden die Lippen schön weich, allerdings erhalte ich einen besseren Peelingeffekt, wenn ich einfach mit den Fingern über die Lippen schrubbe als mit dem Applikator. Trotzdem ist es eine gute Idee und absolut wirkungsvoll.


Fazit:
Ich habe mich schon lange nicht mehr so auf eine LE gefreut wie auf diese. Das Design ist der Hammer. Aber leider reißt mich keines der Produkte zu 100% vom Hocker. 

Die Pigmentierung bei dem Blush ist ok, aber könnte besser sein. Der Highlighter fällt in diesem Punkt fast komplett durch. Der Lippenbalsam ist nicht pflegend genug und enthält definitiv zu viel Schimmer. Die Lidschatten sind schön und für mich noch das beste Produkt, aber auch hier stört wieder zu viel Glitzer. Das Lippenpeeling ist gut, allerdings nicht unbedingt notwendig.

Ach catrice, es wäre so einfach gewesen, aus dieser LE eine perfekte LE zu machen. Warum spart ihr so an der Pigmentierung? So ist es nur wieder eine LE die gut aussieht und einige "ganz gut Produkte" hat, aber einen faden Beigeschmack der Enttäuschung zurücklässt.



Make Up Academy Undressed Palette

Ich hatte euch ja schon eine Übersicht über meine Make Up Academy (kurz MUA) Bestellung gezeigt. Heute möchte ich euch mein Lieblingsteil von MUA vorstellen: die Undressed Palette.

Sie wird als perfektes Dupe zur Urban Decay Naked Palette gehandelt. Leider besitze ich das Original nicht, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass man mit einer Lidschattenpalette zufriedener sein kann als ich mit der Undressed.


Die Palette lässt sich online über http://www.muastore.co.uk/ bestellen oder in England bei Super Drug kaufen. Der Preis liegt bei £ 4, also umgerechnet knapp 4,70€ (je nach Wechselkurs). Die Versandkosten sind mit weniger als 6€ auch noch ok.

Die Verpackung ist aus Plastik, wirkt nicht sehr hochwertig, aber auch nicht wie der letzte Billig-Ramsch. Zudem findet man auch noch einen Applikator in der Verpackung, der aber nicht der Rede wert ist.

Die Palette passt in jedes Täschchen und ist super für unterwegs. Ich werde sie zu 100% mit in den Urlaub nehmen.


Enthalten sind 12 wunderschöne Lidschatten, in schimmernd, glitzernd oder matt, mit denen sich so gut wie jedes AMU schminken lässt. Der Inhalt der Lidschatten beträgt 9,6g. 

Sie lassen sich gut auftragen, manche krümeln stärker als andere, aber es ist definitiv im Rahmen.Das Auftragen gelingt leicht und das Verblenden bereitet ebenfalls keine Schwierigkeiten.





Es sind viele Nudetöne dabei, aber dadurch ist sie perfekt für den Alltag. es lassen sich aber auch dramatische Smokey Eyes damit schminken. Die Balance der Farben und die Mischung der Finishes stimmt einfach.  Ich greife momentan jeden Morgen zu ihr, vor allem die der 3. und 4. Ton in der unteren Reihe haben es mir momentan angetan.

Für mich ist kein Ton ein absoluter Flop, selbst der hellste Ton oben links ist zwar auf meinem Arm kaum zu sehen, eignet sich aber perfekt als Lidschatten unter der Braue.

Man sieht schon bei einigen Lidschatten leichte Kuhlen, was aber nicht an schlechter Qualität liegt, sondern einfach, weil ich sie so oft benutze. Ich will definitiv nicht mehr ohne die Palette und sie hat sich schnell einen Stammplatz in meinem Bad ergattert.

Mir fällt kein einziger negativer Punkt ein, also eine absolute Kaufempfehlung!

Erinnerung Gewinnspiel

Eine kleine Erinnerung für euch Lieben, denn nur noch heute könnt ihr an meinem Gewinnspiel teilnehmen.

Zu gewinnen gibt es diese beiden Sets:



Haut in die Tasten, das Ganze endet heute um 23:59 Uhr.

Zum Gewinnspiel und den Regeln geht es hier. Ich drücke euch die Daumen!

Gesichtet: essence Sun Kissed und Manhattan Pastell Pretties LE

Ich weiß,  dass mein letzter Beitrag schon etwas her ist und ich würde gern öfter bloggen, aber momentan ist bei uns auf der Arbeit so viel los und so viele Leute sind krank, dass ich abends einfach tot ins Bett falle. Ich hoffe, dass es ab Montag wieder besser wird.

Dafür gibt es für mich gerade eine Premiere: ich blogge das erste Mal von unterwegs.  Vielleicht setzt sich die Methode ja durch.

Ich habe es immerhin geschafft, mal wieder bei dm reinzuschneien und schon wurde ich von 2 neuen LEs überrascht.


essence Sun Kissed Le



Nach der Preview war ich sehr gespannt auf die Produkte in dem dunklen Rotton. Doch statt eines Bordeauxtons, wie ich nach den Pressebildern erwartet hatte, war es doch ein recht bräunliches Rot und wurde auf einen Schlag uninteressant.

Die Blushes haben in der Verpackung eine wirklich seltsame Farbe, auf der Haut ist es nicht mehr ganz so schlimm, für mich aber immer noch nicht schön.

Bei den Lidschatten sind mir die Farben zu knallig und beim Swatchen des Goldtons hatte ich nur viel goldenen Glitzer auf der Hand.

Bräunungsprodukte brauche ich als Blassnase eh nicht. Also bleibt diese Le auch wieder stehen, wie so viele in letzter Zeit.


Manhattan Pastell Pretties Le



Auf den ersten Blick eine sehr überschaubare Le. Aber endlich schöne,  pastellige Frühlingsfarben, nach denen ich mich so lange gesehnt habe.
Dennoch muss ich sagen, dass ich erstmal nichts mitgenommen habe. Die Nagellacke habe ich schon so oder so ähnlich in meinem Besitz.

Blotting Papers traue ich irgendwie nicht über den Weg. Obwohl die Verpackung hier schon schön ist.

Die Farben der Eyeliner sind irgendwie auch nicht die Neuerfindung der Welt.
Einzig die Cheek & Eyecream werde ich mir morgen nochmal genauer ansehen, aber bisher hat mich die Farbabgabe ein wenig enttäuscht.  Vielleicht wird es auf den zweiten Blick besser.


Ich muss sagen, dass ich der Le-Flut langsam überdrüssig werde. Es ist doch sehr oft das Gleiche mit anderer Verpackung und es langweilt mich. Ich will Wow-Momente, helle Begeisterung, Innovation. Haut mich vom Hocker, ihr catrices, essences, Manhattans dieser Welt! Diesen Monat habt ihr es nicht geschafft.

Aufgebraucht Februar

Ja, der Februar ist schon etwas länger vorbei und die Häkfte vom März  rum, dennoch möchte ich mich auch mal an einem "Aufgebraucht-Post" versuchen, da ich diese Beiträge bei anderen immer sehr interessant finde.


1. Isana Verwöhndusche Feige & Orange 0,65€ / 300ml

Für den Winter fand ich es ideal, ich habe es echt gerne genommen. Aber bei meinen Duschgels habe ich gern Abwechslung und da dieses eh limitiert war, werde ich es so nicht nachkaufen. Aber ich nehme immer wieder gern Duschgele von Isana.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%, aber in anderer Duftrichtung definitiv


2. Gliss Kur Oil Nutritive 1 Minute Intensiv Kur 3,99€ / 200ml

Macht wunderbar geschmeidig Haar ohne die Haare zu verfetten. Ich finde den Duft allerdings sehr gewöhnungsbedürftig. Außerdem hat die Balea Oil Repair Spülung den gleichen Effekt, riecht abber besser und ist günstiger.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%


3. Rival de Loop Mildes Peeling Gel  1,49€ / 75ml

Peelt nicht zu stark, hat aber dennoch eine tolle Wirkung. Ich benutze gerade das tiefenreinigende Creme Peeling von RdL, welches ähnlich ist. Sollte das aufgebraucht sein, werd ich wohl wieder zum Gel wechseln.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%


4. Nivea Volume Sensation Shampoo  3,49€ / 200ml

Wie bei jedem Volumen-Shampoo habe ich auch hier die Hoffnung gehabt, dass aus meinen platten Haaren doch irgendwie Volumen rauszuholen ist. Aber Nivea hat mich leider enttäuscht, ich konnte keinen Unterschied zu normalem Shampoo feststellen, auch nicht mit dazugehöriger Spülung.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

5. Palmolive Ayurituel Joyous Duschgel  1,95€ / 250ml

Frischer Duft, gutes Aufschäumen und Reinigungsgefühl. An sich habe ich nichts auszusetzen und wird vielleicht für die heißeren Tage nachgekauft, auch wenn ich eigentlich mehr auf einen fruchtigen Duft stehe. Aber das Frische, Reine hat irgendwie was.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 50%

6. Fructis Kraft & Volumen Shampoo ca. 2,15€ / 250ml

Ich greife immer wieder zu Fructis Shampoos, ich mag diesen fruchtigen Duft einfach. So richtig Wirkung hat bei mir noch keins gezeigt, auch bei diesem konnte ich kein kräftigeres oder voluminöseres Haar feststellen. Aber ich kenne mich und wenn Fructis das nächste Mal im Angebot ist, werd ichs wohl wieder einpacken.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 50%




7. Isana Handcreme Sheabutter & Kakao  0,89€ / 100ml

Ich gehe ohne Handcreme nicht aus dem Haus. Deswegen ist dies auch das Produkt, welches ich am meisten aufbrauche. Diese Variante von Isana macht durch die Sheabutter die Haut wunderbar geschmeidig. Die Creme zieht schnell ein ohne zu fetten. Und der Duft ist einfach lecker. Ich weiß gerade leider nicht, ob es sie noch gibt, da sie limitiert ist, aber ich sollte die nächsten Tage mal zu Rossmann und mich eindecken, falls ich noch etwas finde.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100% wenn noch verfügbar


8. Kiehl's Ultra Facial Oil Free Cleanser  17€ / 150ml

Meine Haut wurde die ersten Wochen besser, aber nach 2 Wochen der Anwendung habe ich ganz fiese Unterlagerungen bekommen. Ich denke, dass es nicht unbedingt förderlich ist, der Haut das komplette Fett zu entziehen. Für ölige Haut vielleicht noch ganz gut, hat es bei mir leider komplett versagt, da meine Haut natürlich umso mehr Öl produziert hat. Positiv war allerdings die enorme Ergiebigkeit

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

9. Kiehl's Ultra Facial Oil Free Lotion 24€ / 125ml

Auch hier das gleiche Problem wie beim Cleanser. Die Lotion konnte meiner Haut leider nicht das geben, was sie braucht und nach der Anwendung hat die Haut trotzdem gespannt. Für mich absolut nicht geeignet.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

10. Garnier Mineral Clean Sensation Deo Spray ca. 1,79€ / 150ml

An sich ein gutes Deo, allerdings ist mir die Haltbarkeit nicht gut genug. Ich hatte oft ein "nasses" Gefühl unter den armen und da ich dort arbeite, wo es eigentlich immer zu warm ist, brauche ich einen sicheren Schutz. Da erwarte ich von einem Anti-Transpirant wirklich mehr.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 10%

11. Eubos Sensitive Hand & Repair Schutz Handcreme ca. 6,20€ / 75ml

Wenns ja nicht so teuer wär... in meiner bösen Neurodermitis-Zeit war diese Handcreme wirklich ein Segen. Brennt nicht, zieht schnell ein und hinterlässt einen seidigen Film, der nicht fettet. An sich eine der besten Handcremes, die ich bisher so hatte. Nur der Preis schreckt ein wenig ab und solange meine Hände halbwegs in Ordnung sind, greife ich erstmal auf Isana zurück.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 70%



12. Douglas Gentle Eye Make-Up Remover 2,95€ / 50ml

Extrem ölig und schmiert dementsprechend rum. Das wäre ja noch zu ertragen, wenn das gnaze Make Up entfernt werden würde. Allerdings macht der Entferner schon bei normaler Mascara schlapp und hinterlässt Reste, wasserfeste würde er garantiert gar nicht schaffen.
Er brennt zwar nicht in den Augen, aber ich hatte das Gefühl, dass meine Haut gereizt wird. Was bin ich froh, dass er endlich leer ist!

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%


13. Balea Streichelzarte Pflege 1,95€  / 50ml

Wunderbar sanft auf der Haut, und durch die sehr flüssige Konsistenz  zieht  sie schnell ein. Perfekt für den Sommer, da auch kein schmieriger Film hinterlassen wird. Leider habe ich sämtliche Balea-Pflege-Produkte im Verdacht, bei mir Pickel zu verursachen. Dieser Creme werde ich allerdings noch eine Chance geben.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 80%


14. essence 24h Hand Protection Balm Caramel Hot Chocolate 0,95€ / 75ml

Der Duft war himmlisch, schön lecker nach Karamell. Allerdings ließ die Pflegewirkung zu wünschen übrig und nach 10 Minuen hatte ich das Gefühl, wieder die Hände eincremen zu müssen. Für den Sommer vielleicht ganz ok, aber dann in einer anderen Duftrichtung.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0% da limitert, sonst 50%


15. Balea 24h Wohlfühlcreme 1,75€ / 50ml

Richtig leckerer Duft nach Kokosnuss. Die Creme pflegt wirklich gut. Sie zieht schnell ein, allerdings bleibt den halben Tag ein Film auf dem Gesicht. Dadurch ist sie aber gut für den Winter geeignet. Leider habe ich die Creme im verdacht, bei mir Pickel zu verursachen.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 50%


16. balance ME Wonder Eye Cream ca. 27€ / 15ml

Die Creme verspricht wahre Wunder im Kampf gegen Falten. Ich konnte bei mir keine Verbesserung feststellen, allerdings habe ich zum Glück noch keine Schluchten unter den Augen. Die Creme brennt extrem im Auge, wenn man zu nah heran kommt. Und der Preis schreckt mich vollends ab.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%


17. Maybelline Dream Satin Liquid 11,95€/30ml

Die Foundation gehörte letztes Jahr noch zu meinen Favoriten. Es ist noch gut 1/4 Produkt enthalten, welches sich durch den Pumpspender aber absolut nicht mehr entnehmen lässt. Zum Aufbrechen hab ich irgendwie keine Lust. Ich habe mittlerweile gemerkt, dass es auch günstiger und genauso gut im Drogeriebereich geht. Deswegen werd ich sie erstmal nicht nachkaufen.

Nachkaufwahrscheinlichkeit: 20%


So im Nachhinein merke ich, dass mich viele Produkte nicht vollkommen überzeugen. Aber im Drogerie-Preissegment ist es nicht so schlimm, wenn man mal kleine Ausfälle hat. Ein absoluter Flop war kein Produkt für mich, allerdings denke ich, dass es immer noch besser geht. 

Klarer Sieger ist für mich Rossmann mit Isana und Rival de Loop, die ich gerne nachkaufen werde. 

Douglas Box of Beauty März 2013

Endlich ist es so weit und ich kann die seit langem tollste Douglas Box of Beauty in den Händen halten!



Douglas Nail Hands Feet - "Just White Silky Nail Whitener"



Diesmal das Hauptprodukt in der Bob: ein Nagelaufheller. An sich trage ich meist farbige Nägel, aber ich stelle ihn mir doch sehr hilfreich vor, wenn man mal Lust auf natürliche Nägel hat. Wird definitiv ausprobiert.

9,95€ / 9ml 


Kenzo - Madly Kenzo EdT



Der Flakon ist mit 4ml echt winzig, aber schon allein so schön zum Ansehen. 
Der Duft ist blumig-fruchtig, anfangs überwiegt Pfirsich und Litschi, nach einiger Zeit nehme ich allerdings nur noch die Basisnote aus Jasmin, Zeder und Moschus wahr. 
Dadurch wirkt er für mich nach einiger Zeit ein wenig altbacken. Leider kein Nachkaufkandidat für mich.

44,95€ / 30ml


Dolce & Gabbana - Pour Femme EdP



Die Verpackung ist süß gemacht, mit rotem Samt überzogen. Der Flakon ist klassisch, keine Spielereien wie bei Kenzo. Mit 4,5 ml auch hier wieder eine süße kleine Variante.

Der Duft wird als blumig-orientalisch deklariert, Neroliöl mit Himbeernuancen, dazu säuerliche grüne Mandarine. Anschließend entfalten sich Jasmin und Orangenblüte. Marshmallow und Vanille verleihen dem Ganzen noch eine gewisse Süße, abgerundet von Heliotrop und Sandelholz.

Für mich eine wahrliche Geruchsexplosion, ich empfinde den Duft als relativ süß. Für mich sticht er jedoch irgendwie nicht raus, ich musste so oft dran riechen, damit er wieder in Erinnerung kommt. Er bleibt einfach nicht im Gedächtnis. Nachkaufkandidat? Eher nicht. Dazu ist er mir auch zu teuer.

62,90€ / 25ml


Especially Escada - Delicate Notes Schimmerpuder



Gold , Rosa, Schimmer - alles was ein Mädchenherz begehrt. Das Design ist einfach wunderschön und ich denke, dass dieses kleine Schätzchen einen besonderen Platz bekommen wird. 
Wenn man den Deckel öffnet, kommt eine Mini-Puderquaste zum Vorschein, darunter dann endlich der Schimmerpuder. Der Duft erschlägt einen mit Ronsennoten en masse, man muss definitiv Rosen mögen.

Der Schimmer ist dezent, jedoch verteilen sich die größeren Partikel sehr leicht. Ich könnte ihn mir trotzdem gut als Highlighter vorstellen. Dennoch denke ich, dass er bei mir nicht oft zum Einsatz kommen wird, auch wenn die 6ml bestimmt ewig halten. Ich habe diese Probe wegen des Aussehens eingepackt.

Preis konnte ich leider keinen finden, das Puder gab es bisher nur im Set


DKNY - Golden Delicious EdP



Für mich DAS Highlight meiner Box, mit 15ml perfekt für die Handtasche.
Eine fruchtige Kopfnote aus Orangenblütenwasser, Mirabelle und dem Golden Delicious Apfel. In der Herznote sehr blumig dank weißen Rosen, Lilie, Vanilleorchidee und Maiglöckchen. Abgerundet durch Moschus, Sandelholz und Teakholz.

Leider verfliegt der fruchtige Teil sehr schnell, sodass das Blumige umso intensiver ist. Aber dadurch wirkt der Duft sehr frisch und rein. Ich finde ihn für den Sommer gut geeignet, da er nicht zu schwer ist.
Einziges Manko: für ein EdP könnte er länger halten, aber es ist noch im Rahmen.

Nachkauf? Vielleicht, aber ich probiere lieber erstmal die fruchtigeren Düfte von DKNY.

42,95€ / 30ml


Fazit:

Diese Box begeistert mich durch und durch und erinnert mich daran, warum ich die Douglas Box of Beauty so liebe. Leider war das bei mir in den letzten Monaten in Vergessenheit geraten.

Schade war nur, dass das DKNY bereits um kurz vor 4 vergriffen war, aber bei einer 15ml "Probe" auch nicht verwunderlich. Dennoch denke ich, dass für jeden etwas dabei war.

Für mich müssen es nicht immer Düfte sein, aber ich hoffe, dass Douglas dieses hohe Niveau halten kann. Dann bleibe ich auch weiterhin begeisterte Boxenanhängerin.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas