Gesichtet: catrice Candy Shock LE

Es gibt alle paar Monate diesen Moment, in denen ich in eine Drogerie stürme und endlich endlich endlich die LE gefunden habe, auf die ich so sehnsüchtig gewartet habe.

All die enttäuschenden Augenblicken, wenn man vor den alten Aufstellern steht und die Mundwinkel im Angela-Merkel-Stil nach unten hängen, sind vergessen. Man jauchzt vor Freude und erntet schiefe Blicke von denjenigen, die mit dem LE-Jagen nicht vertraut sind.

So ging es mir auch gestern, als ich endlich die Candy Shock LE von catrice in meinem dm entdeckt habe. Die Pressebilder hatten mich schon so verrückt gemacht, dass ich das Erscheinen kaum abwarten konnte und sogar nachts schon von der LE geträumt habe. Man könnte es verrückt nennen...


Dementsprechend viel habe ich eingepackt, ich finde das Design so schön und habe diesmal wirklich mein Hirn ausgeschaltet.


Die Nail Sugar Pearls in rosa waren leider schon weg, sonst hätte ich sie auch noch eingepackt. Ich finde es gut, dass der Trend auch endlich in die Drogerie einzieht und mit 2,95€ auch bezahlbar ist.

Die Lacke haben tolle Farben und einige ein mattes Finish, aber so ähnliche besitze ich bereits, also blieben diese stehen.

Der Highlighter durfte mit und ist mit 20g einfach riesig und ich bezweifle, dass ich ihn jemals aufbrauchen werde. Mit 4,95€ mutet der Preis zwar erst etwas hoch an, aber man bekommt wie gesagt wirklich viel Produkt.


Ich finde ihn wunderschön anzusehen, ich stehe einfach auf marble. Einziges Manko wie immer bei den catrice-Verpackungen: durch die Wölbung im Deckel lassen sich die Produkte nicht stapeln.


Die Basis ist ein heller Pfirsichton, durchzogen von  blauen, pinken und goldenen glitzernden Adern. Die Farbabgabe ist leider sehr gering, das kenne ich von anderen Highlightern besser. Er tut seinen Dienst, allerdings muss man schon kräftig schichten, bis man ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Das hätte wirklich besser sein können. Und mir fehlt irgendwie ein schöner kräftiger Schimmer.


Das Blush, welches es mir vom ersten Moment an angetan hatte, wirkt mit seinen 7,5g geradezu lächerlich klein im Vergleich zum Highlighter. Der Preis liegt hier bei 4,45€.



Auch hier wieder einfach nur schön anzusehen.


Ein angenehmer Pinkton als Grundfarbe, durchzogen mit orangefarbenen und weißen Adern. Auch hier schwächelt die Pigmentierung wieder, aber mir wäre das Blush in dem intensiven Pink (rechts auf der Hand geswatched) auch ein bißchen too much. Bei blassen Typen finde ich es durchaus gut, bei dunkleren ist es ein Ausfall.



Geschichtet (rechts) sind die Farben durchaus gut, allerdings dauert es, bis man dieses Ergebnis erzielt. Auch könnte der Glow vom Highlighter besser sein.


Die gebackenen Lidschatten gibt es in insgesamt 4 Farben, die ich am liebsten alle mitgenommen hätte, aber da sie sich als Swatch sehr ähnlich verhalten, sind nur C01 - I Scream: Ice Cream! und C04 - It's Honey Money mitgekommen. Für 3,75€ bekommt man 1,3g.



I Scream: Ice Cream! ist ein helles rosa, durchzogen mit stark schimmernden dunkelgrauen Adern.





It's Honey Money ist ein ockerfarbenes Braun mit helleren, silbernen Glitzeradern. 


Und auch hier finden wir wieder das Problem mit der Pigmentierung: schichten ist angesagt, sonst wirken die Lidschatten teilweise nur hell schimmernd. Auch ist der Glitzer ziemlich stark und verteilt sich gern mal rund ums Auge. 


Nass aufgetragen (rechts) verändern sich die Farben ein wenig, der rosafarbene Eyeshadow wird dunkler und die Farbe ähnelt mehr den Adern. Beim braunen Lidschatten kommt dafür der helle Schimmer mehr zur Geltung.


Der farbige Lipbalm Stick für  3,95€ kommt in einer ziemlich edlen Verpackung daher. ich mag es, wenn Produkte hochwertiger aussehen.


In der Mitte ist ein farbiger, pink glitzernder Kern, umschlossen von durchschichtigem Lippenbalsam. Der Geruch fällt stark auf, sehr süß und schon aufdringlich.  Der Balsam soll die Lippen pflegen, davon konnte ich jetzt nicht unbedingt etwas merken, er trocknet aber auch nicht aus.

Nur leider betont er kleine Hautschüppchen unschön, das muss bei einem Lippenblasam nicht sein.



Zart aufgetragen sieht man nur einen Hauch Rosa mit viiiel Schimmer, geschichtet ist es schon ein schönes zartes Rosa. Allerdings könnte der goldene Schimmer weniger sein, mir ist es ein bißchen zu viel. 


Das Lippenpeeling in Stiftform braucht man meiner Meinung nach nicht unbedingt, aber es ist so schön praktisch. 2,2ml für 2,95€.


Die Spitze ist hart und mit einem weichen Fusselstoff überzogen. In der Mitte ist eine Öffnung, durch die das durchsichtige Lippenpeeling kommt. Dieses wird einfach durch Drehen nach oben gedrückt.


Das Peeling riecht sehr süß nach Kaugummi und schmeckt auch so. Durch die enthaltenen Zuckerkristalle werden die Lippen schön weich, allerdings erhalte ich einen besseren Peelingeffekt, wenn ich einfach mit den Fingern über die Lippen schrubbe als mit dem Applikator. Trotzdem ist es eine gute Idee und absolut wirkungsvoll.


Fazit:
Ich habe mich schon lange nicht mehr so auf eine LE gefreut wie auf diese. Das Design ist der Hammer. Aber leider reißt mich keines der Produkte zu 100% vom Hocker. 

Die Pigmentierung bei dem Blush ist ok, aber könnte besser sein. Der Highlighter fällt in diesem Punkt fast komplett durch. Der Lippenbalsam ist nicht pflegend genug und enthält definitiv zu viel Schimmer. Die Lidschatten sind schön und für mich noch das beste Produkt, aber auch hier stört wieder zu viel Glitzer. Das Lippenpeeling ist gut, allerdings nicht unbedingt notwendig.

Ach catrice, es wäre so einfach gewesen, aus dieser LE eine perfekte LE zu machen. Warum spart ihr so an der Pigmentierung? So ist es nur wieder eine LE die gut aussieht und einige "ganz gut Produkte" hat, aber einen faden Beigeschmack der Enttäuschung zurücklässt.



7 Kommentare:

  1. Oooh ich sehe schon, den Blush den muss ich haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist ok, aber wie gesagt kein absolutes Must-Have. Aber trotzdem total schön anzusehen. Ich bin definitiv ein Verpackungsopfer :D

      Löschen
  2. Der Blush und der Highlighter sehen toll aus, aber wenn die wohl nicht so gut pigmentiert sind, dann lasse ich die Finger davon. ;)
    Lg anna-lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Blush ist nett, aber kein Must-Have. Vom Highlighter kann ich eigentlich nur abraten. Aber ja, sie sehen wirklich toll aus. Nur leider ist das nicht alles :)

      Löschen
  3. Ich warte leider seit einiger Zeit immernoch sehnsüchtigst auf eine LE, wo ein Produkt mich wirklich extremst doll anspricht :( freue mich schon auf Essence "Floral Grunge", da interessiert mich der schwarze Nagellack mit der "Skateboard" Optik...

    Von der LE werde ich wohl die Finger lassen, aber das Lippenpeeling wandert vielleicht doch in meine Tasche.. ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den bin ich auch gespannt, ebenso wie auf den Blush aus dieser LE. Aber ich setze mal keine allzu großen Hoffnungen darauf, sonst werd ich da auch wieder enttäuscht.

      Löschen
  4. Hallo Miri!
    Ich bin auch sehr gespannt auf diese LE, leider habe ich in meiner Umgebung noch nichts davon gesehen.
    Bin erst vor kurzem über deinen Blog gestolpert, weil mir der Name so gut gefallen hat : )
    Schöne Seite hast du hier und deshalb habe ich dich auf meiner Seite für den "Best Blog Award" nominiert. Mehr dazu findest du hier: http://findlingbeet.blogspot.de/2013/03/100-blogposts-und-best-blog-award.html

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas