Alterra 6 in 1 Beauty Balm hell

Auf geht es in die nächste Runde des BB-Wahnsinns. Rossmann beglückt uns mit seiner Eigenmarke Alterra  ebenfalls mit einem 6 in 1 Beauty Balm.
Mich hat vor allem der sehr helle Farbton interessiert, es gibt den Balm aber auch in einem mitteleren Ton.


Preis: 3,75€ / 50ml

Die Versprechen:

  • mattierend
  • Glättungseffekt
  • Straffungseffekt
  • kaschiert Fältchen
  • UV-Lichtschutz
  • feuchtigkeitsspendend

Hört sich ja soweit sehr gut an, doch was kann der Beauty Balm wirklich?

Der Balm kommt in einer Tube daher, die mit einem Hygienesiegel versehen ist. Absoluter Pluspunkt! Durch die Öffnung lässt sich der Balm gut entnehmen und dosieren.


Zuerst fällt einem der Geruch auf: irgendwie leicht muffig, aber noch im Rahmen. Bei Naturkosmetik kann ich durchaus damit leben.
Der helle Ton ist sehr erfreulich, einigen könnte er sogar zu hell sein, bei mir passt es.
Die Konsistenz ist cremig-fest. Und darin liegt auch das Problem: beim Auftrag will sich der Balm absolut nicht mit der Haut verbinden, sonder rutscht auf ihr hin und her.


Bei diesem Swatch habe ich versucht, den Balm in die Haut einzuarbeiten, aber mit den Fingern wird das Ergebnis nur streifig und fleckig. Mit einem Pinsel muss man sehr stark einarbeiten und selbst dann ist das Ergebnis nicht optimal.
Am besten gefällt es mir noch mit dem Beautyblender, aber auch hier ist einiges an Tupfen nötig, um ein einigermaßen gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen. Allerdings fühlt sich der Balm auf der Haut sehr schwer an, sobald die Feuchtigkeit vom Blender verschwunden ist. Irgendwie ist die Textur viel zu reichhaltig.
Da ich die Beauty Balms nur im Sommer verwende, brauche ich definitiv etwas Leichteres.

Das Ergebnis auf der Haut kann mich leider nicht überzeugen: der Balm mattiert, aber es sieht verdammt unnatürlich aus. Gleichzeitig schafft er es, einen enormen Glanz auf der Haut zu hinterlassen. Als ich in den Spiegel geschaut habe, dachte ich nur: Hey, so sahst du auch aus als du mit 39 Grad Fieber im Bett lagst. So eine Mischung aus blasser Leiche mit schwitzigem Fieber.
Und der Glanz wird im Laufe des Tages nur schlimmer. Immerhin trocknet er dadurch die Haut nicht aus.

Fazit:


Vorteile:

  • sehr hell
  • günstig
  • vegan
  • gute Erhätlichkeit bei Rossmann
  • Hygienesiegel

Nachteile:

  • schwieriger Auftrag
  • fleckig
  • unnatürliches Ergebnis
  • muffiger Geruch
  • unangenehmes Tragegefühl

Ich hatte mich wirklich auf den Balm gefreut, weil er so hell und zudem bezahlbar ist. Leider fällt er bei mir in allen Punkten durch. Der Auftrag ist immer fleckig oder streifig, egal wie sehr ich mich bemühe. Der Balm rutscht auf der Haut hin und her. 
Das Tragegefühl ist wirklich nicht leicht. Und dieses unnatürliche Matt mit dem Glanz gefällt mir als Ergebnis leider gar nicht.

Absolut keine Kaufempfehlung und für mich leider ein absoluter Flopp.

2 Kommentare:

  1. Kleiner Tipp: Wenn du wie eine Leiche aussiehst, ist die Farbe zu hell für dich.

    Ich habe auch realtive helle Haut und greife eher zu hellen Make-up tönen. Da war ich es gar nicht gewöhnt, dass etwas tatsächlich auch ZU hell sein könnte.

    Wenn ein Produkt zu hell ist, mische ich ein bisschen dunkleres Make-up drunter. Dann sieht es meist sehr frisch und gesund aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt: "Leiche" war eher auf diesen unnatürlichen Look bezogen, den man bekommt, weil der Balm viel zu pastenartig ist. "Maskenhaft" hätte es wohl besser getroffen.
      Es ist einfach schwierig durch die Konsistenz, da man sehr stark einarbeiten muss und alles maskenhaft wirkt.

      Von der Farbe her passt es meiner Meinung nach ganz gut zu mir, aber trotzdem Danke für den Tipp ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas