Maybelline Dream Pure 8-in-1 BB Cream hell

Ich hatte euch ja bereits im letzten "Drogeriegeflüster-Post" erzählt, wie sehr ich von der neuen Maybelline 8-in-1 BB Cream angetan bin. Natürlich musste ich sie mir holen, zumal der Farbton wirklich vielversprechend im Gegensatz zu der normalen BB Cream ist.



Diese BB-Cream gibt es in 2 Nuancen: hell und medium, wobei ich mich natürlich für die helle Variante entschieden habe.

Preis: 8,85€ / 30ml


Wie immer bei BB-Creams gibt auch Maybelline uns diverse Versprechen:
  • deckt Makel sofort ab
  • mildert Hautunreinheiten
  • mattiert und verkleinert Poren
  • gleicht Rötungen aus
  • spendet Feuchtigkeit
  • schützt mit LSF 15
  • öl-frei und nicht-fettend
  • passt sich jedem Hautton an


Durch die enthaltenen 2% Salizylsäure sollen Hautunreinheiten effizient bekämpft werden. Ich konnte natürlich in der kurzen Zeit noch keine Wirkung feststellen, allerdings hat es bisher auch nicht geschadet.



Die Konsistenz ist eher fest, jedoch nicht so stark wie bei der Nivea BB-Cream oder der von RdL. Sie lässt sich einfach und gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen ohne dabei zu kleben. Die Ränder lassen sich einfach und leicht ausblenden.

Die Deckkraft ist überraschend gut für eine BB-Cream. Ich muss nur aufpassen, dass es bei mir nicht zu maskenhaft wirkt. Dennoch gefällt mir das ebene Finish. Auch bleibt ein wenig Glow auf der Haut erhalten. Meine Poren wirken verfeinert und auch Rötungen werden gut abgedeckt, bei starken Pickeln sollte man allerdings noch einen Concealer hinzunehmen. 

Auch ohne zusätzlichen Puder deckt die BB-Cream gut ab. Nur für die Haltbarkeit sollte man noch ein wenig abpudern, denn sonst muss man nach einigen Stunden wieder cremen, vor allem wenn es sehr warm ist.
Der Geruch ist dezent bis nicht vorhanden, ein wenig nach Creme vielleicht, aber kaum wahrzunehmen.

Die Creme fühlt sich auf dem Gesicht wunderbar leicht an und man hat nicht das Gefühl, eine Foundation zu tragen. Sie trocknet die Haut nicht aus, sie fühlt sich gut gepflegt und schön weich an. Auch konnte ich bisher nicht beobachten, dass sie die Poren verstopft.

Natürlich gibt es wie immer einen Minuspunkt: trockene Stellen werden leider ein wenig betont. Aber es bleibt noch im Rahmen, da habe ich mit der Infinite Matt von catrice bisher ein schlechteres Ergebnis erzielt. 

Bei sehr öliger Haut kann ich mir vorstellen, dass die Haltbarkeit nicht allzu lange wirkt und man definitiv ein Puder dazunehmen sollte. 


Ich habe mal meine BB-Creams rausgekramt und zusätzlich noch die catrice IM hinzugezogen, da diese ja mit als der hellste Ton in der Drogerie gilt.


Im Vergleich treten an: 
  • catrice Infinite Matt 010 light beige
  • Maybelline 8-in-1 BB Cream hell
  • Nivea BB-Cream hell
  • L'oreal Nude Magique BB Cream heller Hauttyp



Hier kann man schön sehen, dass Maybelline sogar noch heller ist als die IM von catrice.
Nivea war für mich nie eine wirkliche Option, da sie viel zu dunkel ist.
L'oreal passt sich in einer dünnen Schicht dem Hautton gut an, hier etwas dicker aufgetragen wirkt sie dunkler. Aber an die Helligkeit von Maybelline kommt sie nicht ran.


Fazit:

Endlich eine sehr helle BB-Cream im Drogeriebereich, die wunderbar abdeckt. Für mich bisher die beste BB-Cream im unteren Preissegment. Sie klebt zum Glück nicht so stark wie die von RdL. Das Tragegefühl ist sehr angenehm, genau das richtige für den Sommer.
Die Haltbarkeit könnte ein wenig besser sein, vor allem für ölige Haut, aber zur Not lässt sich schnell und einfach nachcremen.

Für mich absolut empfehlenswert und ich denke wir werden das perfekte Paar für den Sommer.

7 Kommentare:

  1. Schwierig für helle Haut eine gute BB Cream zu finden, finde ich. Ich hab die von AOK, die einen kleinen Tick zu dunkel ist, und von essence, die viel zu dunkel und orangestichig ist.
    Aber die muss ich mir mal anguggen, wenn du meinst, dass sie so gut und auch super für helle Haut ist :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher bin ich wirklich begeistert. Der Härtetest kommt natürlich erst im Sommer, aber ich denke dass sie dem standhalten wird.

      Mich überzeugt die Farbe vollkommen, vor allem da sie noch heller als die IM von catrice ist. Zu meiner Gesichtsfarbe passt sie perfekt.
      Diese Woche kommt von Alterra noch eine neue BB Cream, die ebenfalls sehr hell sein soll. Die werde ich mir definitiv auch anschauen.

      Löschen
  2. Ich bin auch NC 15 - 20 und habe mit den BB Creams hier aus deutschland schon abgeschlosse. Es ist wirklich schwer da was tolles zu finden. Aber es ist schön zu hören, dass es doch wohl auch hier zufriedenstellende BB Creams zu kaufen gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Hautton ist auch so in dem Bereich und deswegen freut es mich umso mehr, dass jetzt nachgelegt wird. Vor allem weil die ursprüngliche BB-Cream von Maybelline in einem unerträglich dunklem Pfirsichton gehalten war.

      Löschen
  3. Das hört sich sehr gut an, obwohl ich bisher keine einzige deutsche BB Cream besonders mag :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab leider keine Erfahrung mit denen aus dem Ausland, vor allem Asien.

      Mir geht es bei den BB-Creams auch ehrlich gesagt nicht um die tollen versprochenen Wirkungen, sondern um die leichte Textur. Und ich bin immer noch mit der Maybelline zufrieden.

      Löschen
  4. Toller Post <3 Jetzt weiß ich auch, dass mit L'Oreal zu dunkel sein dürfte.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas