Tag im Mai - Teil 1


Anfang Mai musste ich unbedingt mein neues Objektiv ausprobieren und was liegt da näher, als runter zum See zu gehen und die Natur in all ihrer Pracht zu genießen?

Leider war es seit langem der letzte wirklich schöne sonnige Tag, aber sobald sich die Sonne mal wieder blicken lassen sollte, gehts auf zur Roseninsel.


Fähre zur Roseninsel. Schade, dass die Alpen nicht klar zu sehen waren


Ich mag keine Wolken mehr sehen, auch wenn mir dieses Bild gefällt


Der Farbverlauf im Wasser war einfach so wunderschön


Die Sonne im Wäldchen tauchte alles in ein schönes sanftes grün


 Und zum Schluss konnte man doch noch ein wenig die Alpen sehen


Endlich wieder Blumenwiesen


Wenn die Fährfahten ja nicht so teuer wären, hätte ich schon längst eine gemacht


Hier gefällt mir vor allem der Kontrast zwischen nacktem, knorrigem Geäst und den grünen Ästen im Hintergrund.


Und an Tulpen komme ich eh nie vorbei ;)


Natürlich bin ich absolut nicht perfekt, was Fotografie angeht. Aber dafür, dass ich bis vor einem halben Jahr so gut wie Null Ahnung davon hatte, kommen mittlerweile doch ganz nette Bilder raus. Und natürlich die Hauptsache: ich habe Spaß dran.

2 Kommentare:

  1. Superschöne Bilder! Tulpen sind bei mir auch immer ein ganz beliebtes Foto-Objekt! ;)
    Ist das der Bodensee???

    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ist leider etwas kleiner, ist "nur" der Starnberger See. Aber dafür direkt vor der Haustür.

      Ich liebe Tulpen in allen Farben. Durch sie kommt für mich erst so richtig der Frühling

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas