NOTD: Gradient Nails mit Kiko Sugar Mat Mint + Wisteria

Die erste Klausur des Semester liegt hoffentlich  erfolgreich hinter mir und jetzt hab ich auch wieder Zeit zu bloggen.

Die Sonne hat sich ja zum Glück die letzten 2 Tage endlich mal wieder blicken lassen und so langsam verschwindet auch der Winterblues. Deswegen werden alle dunklen Nagellacke in die Tiefen der Schubladen geräumt und die sommerlichen Farben kommen hervor.

Dieses Jahr haben es mir besonders die Mint-Töne angetan und deswegen freue ich mich umso mehr über meinen Kiko Sugar Mat Nail Lacquer in 636 - Mint. Mint UND Sand Style, was braucht man mehr?!


Ok, zugegeben - Mint allein kann auf Dauer ein wenig langweilig werden. Deswegen hab ich mich nochmal an Gradient Nails versucht und den Lack 635 - Wisteria dazugenommen.




Mir gefällt der Look definitiv gut und das ständige auf die Fingernägel Glotzen war vorprogrammiert.
Und damit ihr nicht denkt, dass ich nur eine Hand besitze, heute auch mal die zweite:



Die Anleitung ist recht einfach:


  • Nägel mit einer kompletten Schicht Mint lackieren und trocknen lassen
  • Schwämmchen (hab nen normalen Haushaltsschwamm zurechtgeschnitten) mit Wisteria und Mint nebeneinander bepinseln
  • mit dem Schwämmchen auf die Nägel tupfen
  • eventuelle Patzer entfernen, alles trocknen lassen und fertig

Die Haltbarkeit war ziemlich gut, obwohl ich auf einen Topcoat verzichtet habe, um das schöne Finish nicht zu zerstören. Was mir an den Sandlacken auch aufgefallen ist: sie lassen sich extrem gut "Ausbessern" ohne dass man allzu viel davon sieht. Was eigentlich eine Totsünde ist, aber bei 10h Arbeiten und Nägel beanspruchen schonmal notwendig.

Übrigens sind die Lacke aktuell noch bei Kiko auf 2,50€ reduziert.



8 Kommentare:

  1. Gefällt mir gut =) Werde demnächst auch mal meine neuen Kiko Sandlacke ausprobieren =) Kiko ist generell super was Lacke angeht!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbauswahl bei Kiko ist einfach super. Und auch von der Haltbarkeit bin ich extrem angetan. Bei mir splittert der Lack manchmal schon nach ein paar Stunden ab. Diese Kombi hat jetzt (bis auf kleine Patzer) 4 Tage gehalten.

      Obwohl ich gestehen muss, dass ich für den Normalpreis nicht ganz so zugeschlagen hätte.

      Löschen
  2. Gradient Nails mit Texturlacken = sieht super aus! Cool, mal eine Münchner Bloggerin gefunden zu haben! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Bin momentan eh total auf dem Sand Style Trip, da passen Gradient Nails perfekt zu.

      Hier in München hab ich manchmal das Gefühl, dass ich die einzige Bekloppte bin, die von Drogerie zu Drogerie jagt ;) Aber natürlich weiß ich, dass es noch einige Blogger hier gibt. Die sind nur scheinbar nicht so verrückt^^

      Löschen
  3. Tolle Idee, muss ich mal ausprobieren, hab ja jetzt 5 Sugar Mat Lacke hier =) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe die Lacke. Vor allem weil es sie auch in so vielen schönen Farben gibt. Ich konnte mich überhaupt nicht entscheiden, am liebsten hätte ich alle genommen.

      Löschen
  4. wow das sieht klasse aus :) ich bin für sowas leider zu untalentiert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich nicht schwer. Ich finde es sogar einfacher, als die Nägel "normal" zu lackieren. Probiers einfach mal aus.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas