Benefit Rockateur

Als ich die erste Preview von Benefits Rockateur sah, war es um mich geschehen. Ein wundervolles herbstliches Blush mit viel Schimmer. Und wo es bei mir mal wieder total aussetzte: das geprägte Wort "Rock".
Dieses Blush wurde definitiv für mich gemacht!


Der Preis ließ mich allerdings zögern. 32,95€ für 5g Produkt empfinde ich schon als recht viel. Auch wenn es ewig dauern wird, bis es mal annährend leer sein wird.
Dazu noch die Diskussion um die Reduzierung des Inhalts von Benefit Blushs von ehemals 12g zuerst auf 8g und nun auf besagte 5g. Aber wer Benefit liebt, wird sich auch zukünftig nicht an der Preiserhöhung stören. Und wie ich bereits schrieb: bei diesem Schätzchen setzte es bei mir einfach aus.



Wie bei allen Benefit Blushes kommt auch Rockateur wieder in einer Box O' Powder daher, an sich nichts anderes als eine kleine Pappverpackung, die dennoch einfach wunderschön aussieht und ein Gewinn für jeden Schminktisch ist. Die Box schließt fest und hält auch mal einen kleinen Sturz aus ohne komplett verbeult zu sein.

Das Design mit schwarzer Spitze gefällt mir ausgesprochen gut, auch der erhöhte "Rockateur"-Schriftzug gibt der Verpackung etwas besonderes. Das Schlangenhaut-Muster hätte nicht unbedingt sein müssen, dennoch verfalle ich beim Anblick in volles Entzücken.

Im innern der Packung befindet sich ein Spiegel und ein Pinsel, der mir von der Form her nicht so zusagt, aber die Qualität der Haare ist ok. Ich hab nur das Gefühl, dass der Pinsel nicht genug Farbe abgibt, sodass ich lieber auf meinen MAC 168er zurückgreife.


Vom Blush selbst bin ich absolut begeistert. Obwohl ich mich überwinden musste, dieses kleine Kunstwerk durch die Benutzung zu "zerstören." Beim ersten Auftrag war ich ein wenig geschockt, da doch sehr viel Glitzer in meinem Gesicht landete, aber zum Glück ist dies nur ein Overspray. Der Schimmer hingegen ist im ganzen Blush verteilt und gibt den Wangen einen natürlichen, schönen Glow. Er bleibt den ganzen Tag dort, wo er hingehört ohne umherzuwandern.


Die Farbe würde ich als leicht goldenes Rosé mit einem braunen Unterton beschreiben. Weder zu braun, noch zu orange oder rosa: einfach perfekt für den Herbst. Auf vielen anderen Blogs wirkte Rockateur fleckig auf den Wangen, aber bei mir lässt er sich problemlos gleichmäßig auftragen. Dabei bevorzuge ich die zartere Variante wie im oberen Swatch, er lässt sich aber wunderbar schichten bis hin zu "overblushed" (für diejenigen, dies mögen).


Dabei werden weder Poren noch Falten oder sonstige Unebenheiten betont, die Haltbarkeit ist super und Rockateur hält bei mir den ganzen Tag.


Fazit

Ich bereue den Kauf keineswegs, mir macht dieses hübsche Schätzchen einfach ungeheuren Spaß, allein beim Anblick könnte ich verzückt quieken. Ein leicht schlechtes Gewissen habe ich dennoch, wenn ich an den Preis denke und wie ich mal wieder zum Verpackungsopfer geworden bin. Hätte das Blush z.B. "Popateur" gehießen, hätte es mir nicht mehr als ein müdes Lächeln entlockt.

Dennoch greife ich in den letzten tagen vermehrt zu Rockateur, da er mich einfach schön frisch aussehen lässt und den ganzen Tag hält. Er wird mich definitiv in nächster Zeit oft auf den Wangen begleiten und vielleicht sind die "mickrigen" 5g doch schneller leer als gedacht.

Für mich definitv ein Schätzchen, das in keiner Sammlung fehlen darf. Wer also die Chance hat, ihn sich zu krallen, sollte zugreifen. Bei Douglas soll er demnächst wieder lieferbar sein, ich hab vereinzelt noch am Counter gesehen.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Layout © by Lyn of It's Time to steal Ideas